Die Betreibergemeinschaft Schilift Bazora ist für die neue Wintersaison gerüstet. Neben umfangreichen Arbeiten für die Instandhaltung für den laufenden Liftbetrieb, sowie die Optimierung der Beschneiungsanlage wurden im Herbst die Bergstation unterkellert. Dadurch wird ein besseres zeitgemäßes Arbeiten ermöglicht. Ein besonderer Dank gilt den vielen freiwilligen Helfern, die wieder mehr als 1.200 Stunden ehrenamtlich geleistet haben. Sehr erfreulich war wiederum, dass Ende September 18 Lehrlinge von der Fa. Hilti Thüringen auf der Bazora Räumungsarbeiten (Steine entfernen) durchgeführt haben. In den letzten Tagen wurde der Schilift für den Winter startklar gemacht. Die Schneekanonen sind bereits in Stellung gebracht, so dass bei kalten Temperaturen unsere Kleinbeschneiungsanlage in Betrieb genommen werden kann. Die erforderlichen Sicherungsmaßnahmen sowie die Windzäune, welche die Schneeverfrachtungen auf dem Bazorahang eindämmen sollen sind ebenfalls montiert. Wenn es Frau Holle entsprechend schneien lässt, sind wir gerüstet und freuen uns auf viele Schifahrer und Genießer auf dem sehr schönen und einmaligen Bazorahang. Neben der Kartengemeinschaft mit Gurtis sind auch heuer wieder die Saisonkarten „Montafon-Brandnertal-Card“, der „3-Tälerpass“ sowie die „Ländle-Card“ auf Bazora und in Gurtis gültig. Selbstverständlich gibt es, wie bisher, eine Saisonkarte nur für Bazora allein, sowie die gemeinsame Saisonkarte für Bazora und Gurtis.

Betriebszeiten Schilift Bazora

Der Schilift Bazora ist bei entsprechender Schneelage am Freitag ab 12,00 Uhr, sowie Samstag, Sonn- und Feiertagen ab 10,00 Uhr in Betrieb. An Ferientagen ist täglich ab 10,00 Uhr Liftbetrieb. Ob der Lift in Betrieb ist, sowie die aktuellen Angaben über  Pistenbeschaffenheit, Schneehöhe, Wetterdaten und Livebild kann unter www.schilift-bazora.at oder www.figlfan.at abgerufen werden können.

Die Betreibergemeinschaft Schilift Bazora